Allgemein, Kastrationen 2021

Und wieder konnten wir eine Hündin kastrieren lassen!

Diese Hündin, ganz am Anfang der Trächtigkeit, konnte noch rechtzeitig kastriert werden, um diesen und auch weiteren Nachwuchs zu verhindern, denn ein Großteil der Welpen wird geboren um zu sterben, an Viren, Unterernährung und häufig auch Autounfällen. Unkontrollierte Vermehrung, nicht nur der Straßenhunde, sondern auch der Besitzerhunde, wie in diesem Fall, sind die Ursache der äußerst problematischen Situation für die Hunde in Rumänien. Auch in diesem Bereich engagieren wir uns als Verein, damit so viele Hunde wie möglich kastriert werden können.

Aktionen, Allgemein, Kastrationen 2021

Kastrationsaktion in Sighetu

Auch an diesem Punkt wollen wir unterstützen, denn dies ist an sich die Wurzel allen Übels in Bezug auf die große Menge von Straßenhunden in Sighetu.

Diese beiden Straßenhündinnen sollen, von uns finanziert, kastriert werden. Die helle Hündin hatte im Dezember 6 Welpen , von denen 4 vergiftet wurden. Die dunklere Hündin war gerade erst läufig und ist hoffentlich noch nicht trächtig. Zwei Hündinnen, die keine Flut von Welpen mehr in die Welt setzen werden.